Aktuelles

Stand 16.06.2020

 

 

"Neue Wege entstehen, indem wir sie gehen." Friedrich Nietzsche

 

Die Corona-Pandemie mit einer mehrwöchigen Komplettschließung unseres Reitbetriebes, die darauf folgenden Hygienemaßnahmen und Auflagen und die ungewisse Planungssituation für die kommenden Monate sind für unseren jungen Betrieb eine großen Belastungsprobe.

Auf der anderen Seite hatten wir Zeit und Ruhe, um viele Dinge zu reflektieren, neue Ideen zu entwickeln und unser Konzept zu überarbeiten.

 

Um unseren Betrieb auch zukünftig erhalten zu können und die Zufriedenheit für unsere Pferde und uns persönlich zu verbessern, haben wir uns dazu entschieden, mit unserem Betrieb neue Wege zu gehen!

 

Ausreiten

Wir werden den Schwerpunkt unseres Reitbetriebes auf Ausritte legen. Mehrmals wöchentlich werden einstündige Ausritte in der Natur angeboten, Halbtages- und Tagesritte an den Wochenenden runden das Ganze ab.

Die Bereiche Wanderreiterferien für Jugendliche und Wanderritte für Erwachsene werden wir ebenfalls ausbauen und euch mit liebevoll geplanten Touren durch die schöne Eifelnatur überraschen.

 

Reitunterricht

Was unseren bisherigen Schwerpunkt "Reitunterricht" angeht, stehen größere Veränderungen an. 

Wir werden auch zukünftig keinen Reitunterricht mehr in Gruppen anbieten und somit weniger Plätze anbieten, als bisher. Durch die Corona Auflagen durften wir erstmal nur Einzel- und Zweierunterricht anbieten und konnten nur positive Veränderungen dadurch sehen.

Der Lernerfolg bei den Reitschülern ist wesentlich größer und die Pferde sind viel, viel zufriedener und können auf einem wesentlich höheren Niveau gehalten werden. 

Wir können ganz andere Themen im Unterricht bearbeiten.... so wird im Moment ganz viel getöltet, gesprungen oder vom Boden gearbeitet.

Willkommen ist jeder, der sich wirklich weiter entwickeln möchte und pro Pferd denkt, egal welchen Alters.

 

Pferdeausbildung

Dieser Bereich liegt uns sehr am Herzen. Wir haben besonders große Freude daran, junge Pferde auszubilden.

Aktuell haben wir drei hübsche Isländerwallache zum Einreiten hier, die im Anschluss ein neuen Traumzuhause suchen.

Wir freuen uns Vargur, Gymnir und Ari auf ihrem Weg zu zuverlässigen, freundlichen Töltern zu begleiten.

Durch die Reduzierung des Reitunterrichts und die Einstellung unserer neuen Mitarbeiterin haben wir auch mehr Kapazitäten für den Beritt von Privatpferden.

 

Jahresprogramm

Die ersten beiden Ferienwochen, in denen Tageskinderprogramm mit Reitabzeichen angeboten werden sollte, finden nicht statt.

Die Auflagen sind einfach nicht umsetzbar und wir haben heute die endgültige Entscheidung gefällt, es abzusagen.

Wir werden alle, die sich bereits angemeldet haben, im Laufe des Tages per E-Mail informieren.

 

Die Wanderreiterferien (3. - 5. Ferienwoche) findet statt. Die 3. Woche ist ausgebucht, in den anderen beiden Wochen sind nur noch wenige Plätze frei. Dadurch, dass die Gruppengröße klein ist, auf der Üdersdorfer Mühle alles sehr entzerrt werden kann und wir mit den Pferden sowieso nur im Gelände unterwegs sind, bekommen wir hier die Auflagen sehr gut umgesetzt.

 

Das weitere Jahresprogramm wird noch überarbeitet und der aktuellen Lage angepasst.

 

 

Ihr seht, einiges ändert sich. 

Wer Lust hat, die neuen Wege mit uns zu gehen, ist herzlich dazu eingeladen!

 

Falls uns im Moment die ein oder andere Terminanfrage untergegangen ist, schreibt uns bitte nochmal (am besten per WhatsApp).

Wir arbeiten daran, alles ein bisschen einfacher zu organisieren und euch flotter zu antworten. 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen auf dem Buchenhof!

Im Herzen der Vulkaneifel, in der Verbandsgemeinde Daun, liegt der Buchenhof.

Der Buchenhof gehört zu dem kleinen Ort Demerath und befindet sich in Ortsrandlage direkt am Wald - hier sagen sich Pferde, Rehe, Füchse und Dachse noch "Gute Nacht"!

 

Der kleine, familiär geführte Reiterhof bietet rund 30 Pferden ein Zuhause in artgerechter Offenstallhaltung.

Thomas und Christiane Nase leiten den Buchenhof als Paar gemeinsam. Die Beiden verbindet die Liebe zu den Tieren, die Leidenschaft für die Besonderheiten der Gangpferde und die Freude am täglichen Leben auf dem Hof.