FAQ - Häufig gestellte Fragen

Ponyclub & Gruppenunterricht

 

Welche Ausrüstung benötigt mein Kind zum Reiten?

  • Reithelm: Reithelme in allen Größen können kostenlos bei uns geliehen werden. Bei der Anschaffung eines eigenen Helmes empfehlen wir Reithelme der Firma Casco, speziell das Modell Casco Nori für Kinder. Achtung bei gebrauchten Reithelmen: Bitte achtet darauf, dass diese sturzfrei sind.
  • Reitschuhe/ Stiefel: Im Ponyclub reichen Gummistiefel oder feste Wanderschuhe für den Anfang aus, da die Kinder noch nicht mit Steigbügeln reiten. Für den Gruppenunterricht ab 8 Jahren sind Schuhe mit einem kleinen Absatz Voraussetzung. Am Besten eignen sich für Kinder Gummireitstiefel oder Reitstiefeletten.
  • Reithose: Die Anschaffung einer Reithose macht für alle Reitschüler Sinn, die nach den Probestunden beschließen, regelmäßig Reiten zu gehen. Bei Reithosen gibt es keine störenden Innennähte, die beim Reiten am Bein scheuern und der Reiter hat durch den Besatz einen rutschfesten Sitz im Sattel.
  • Reithandschuhe: Besonders im Winter sind Reithandschuhe sehr wichtig, da die Hände beim Reiten sehr schnell kalt werden. Reithandschuhe sind rutschfest, damit Zügel und Führstrick sicher in der Hand liegen.

Wo kann ich Reitbekleidung und Helme kaufen?

  • In Steineberg gibt es einen kleinen Reiterladen von Sabine Koch. Dort findet ihr unter anderen auch das Reithelmsortiment von Casco.
  • Wer lieber online bestellen möchte, darf sich gerne bei uns melden, um Rabatte der Firma Krämer Reitsport für unsere Kunden zu erhalten.

Kann mein Kind auch ohne feste Anmeldung am Reitunterricht teilnehmen?

  • Eine Teilnahme am Ponyclub und am Gruppenunterricht ist, nach dreimaligem Schnuppern, bei uns nur über eine Festanmeldung (Monatsbeitrag) für das laufende Halbjahr möglich. Wir wünschen uns feste Gruppen, die miteinander lernen und sich gemeinsam entwickeln. Dafür sind feste Termine für beide Seiten die Grundvoraussetzung. Eine Alternative bilden Einzelstunden nach terminlicher Vereinbarung.

Mein Kind ist Reitanfänger. Wie viele Einzelstunden benötigt es, bevor es in eine Gruppe kann?

  • Im Ponyclub werden keine vorbereitenden Einzelstunden benötigt. Für den Gruppenunterricht ab 8 werden vorab Einzelstunden benötigt. Für eine Einschätzung vereinbaren Sie bitte einen Probetermin.
  • Voraussichtlich ab August 2018 (zum neuen Schulhalbjahr) erfolgt der Reiteinstieg für Kindergartenkinder und Grundschüler ausschließlich über Hippolini-Kurse. Der Ponyclub wird etwas verändert zum Hippolini-Miniclub für Kindergartenkinder und die Grundschüler können bei uns über den Kurs Hippolini 1 einsteigen und im Anschluss aufbauende Kurse belegen..

Wann kann mein Kind ausreiten?

  • Im Gruppenunterricht wird mit dem Unterricht im Gelände begonnen, wenn alle Reiter der Gruppe ihre Pferde im Schritt, Trab und Galopp auf dem Reitplatz beherrschen und der Reitlehrer seinen Schülern diese Fähigkeiten auch im Gelände zutraut. Auch wenn einer unserer Schwerpunkte im Geländetraining liegt, nehmen wir aus Sicherheitsgründen Abstand davon, verfrüht mit der Gruppe ausreiten zu gehen.

Mein Kind ist im wöchentlichen Gruppenunterricht oder Ponyclub angemeldet - Was passiert bei Krankheit oder anderen Ausfällen?

  • Von unserer Seite aus werden die Termine für das Halbjahr rechtzeitig vorab bekannt gegeben. Diese Termine sind fest und finden bei jedem Wetter statt. Sollte doch von unserer Seite ein Termin abgesagt werden, bieten wir einen Alternativtermin/Gutschein an.
  • Für kurzfristige Terminabsagen von Seiten des Reitschülers, auch bei Krankheit, können wir leider keine Ausweichtermine anbieten. Es besteht allerdings die Möglichkeit mit einem anderen Reitschüler zu tauschen (nur innerhalb der gleichen Kursform).

Warum kosten Schnupperstunden ebenfalls Geld?

  • Das Führen einer Reitschule ist mit hohen Kosten verbunden, besonders wenn auf eine artgerechte Haltung der Schulpferde, die nötigen Versicherungen, qualitativ hochwertigen Unterricht, sichere Ausrüstung und Service Wert gelegt wird. Das alles ist leider nur mit viel Herzblut und einer entsprechenden Vergütung, auch für Probestunden, möglich.

 

Beritt und Pferdeausbildung

 

Wie lange dauert die Grundausbildung meines rohen Pferdes und ab welchem Alter ist sie möglich?

  • Für die Grundausbildung nehmen wir uns mindestens 3 Monate Zeit. Die Ziele der Grundausbildung sind, je nach Pferd, eine korrekte Ausbildung an der Longe (eventuell auch Doppellonge), sowie das Reiten der Grundgangarten (je nach Pferd und Gangverteilung +Tölt) in Bahn und Gelände, sowie das Reiten von Biegungen und Schenkelweichen. Für die Ausbildung unterm Reiter nehmen wir Pferde ab 4 Jahren auf. Für die reine Ausbildung vom Boden gerne auch früher.

Ist eine Kombination aus Beritt und Reitunterricht möglich?

  • Wir nehmen gerne, besonders gegen Ende der Berittzeit, den Reitunterricht mit Besitzer und eigenem Pferd hinzu, damit die Erfolge auch zu Hause umsetzbar sind. Es ist somit möglich, Beritteinheiten durch Einzelunterricht zu ersetzen.

Wie wird mein Pferd auf dem Buchenhof untergebracht?

  • Momentan stehen zwei Boxen mit Fenster + täglicher Weidepaddock zur Verfügung. Geplant für die Zukunft sind zwei Einzeloffenställe für Gastpferde.

´Durch wen erfolgt der Beritt?

  • Zuständig für den Beritt sind Thomas und Christiane Nase, andere Mitarbeiter werden nicht im Beritt eingesetzt.

 

Allgemeines

 

Nimmt der Buchenhof auch Pensionspferde auf?

  • Momentan können wir leider keine Plätze für Pensionspferde anbieten (ausgenommen zwei Berittplätze). Wir haben im Dezember 2015 mit unserer Reitschule gestartet und möchten gerne für die Zukunft eine Möglichkeit schaffen, Pensionspferdeplätze anzubieten. Wir sind derzeit in der Planung und hoffen, Ende 2018/ Anfang 2019 Plätze anbieten zu können.
  • Wer Interesse an einem Offenstallplatz hat, darf uns gerne auch jetzt schon mal eine unverbindliche Email schreiben. Das hilft uns ein bisschen, den regionalen Bedarf einzuschätzen.

Gibt es auf dem Buchenhof auch Verkaufspferde?

  • Momentan gibt es bei uns keine Verkaufspferde. Wir können allerdings gerne (speziell im Gangpferdebereich) Kontakte herstellen.

Ich würde mir den Buchenhof gerne mal ansehen. Wann kann ich vorbei kommen?

  • Während der Schulzeit haben wir dienstags bis freitags von 14:00 Uhr bis 19:30 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr feste Reitstunden. Zuschauer sind dabei gerne, auch ohne Voranmeldung, willkommen. Außerhalb dieser Zeiten bitten wir um eine vorherige Terminvereinbarung.

Mein Kind (oder ich selbst) hat Turnierambitionen. Ist der Buchenhof ein reiner Freizeitstall?

  • In erster Linie bieten wir tatsächlich Unterricht für Freizeitreiter an. Allerdings fahren wir im kommenden Jahr erstmalig mit einer Turniergruppe und Schulpferden auf Gangpferdeturniere der IGV. Für talentierte Reiter mit entsprechenden Ambitionen besteht die Möglichkeit, an der Turniergruppe teilzunehmen. Wer mehr zu den Turnieren im Gangpferdebereich und den Prüfungen erfahren möchte, darf uns gerne ansprechen. Wir betreuen auch gerne Reiter mit eigenem Gangpferd.

Bietet der Buchenhof auch Abzeichen im Pferdesport an?

  • Wir bieten regelmäßig den Basispass Pferdekunde IGV/FN, die Motivationsabzeichen der IGV und das bronzene Reitabzeichen IGV auf dem Buchenhof an.

Wird mobiler Unterricht angeboten?

  • Aus Zeit- und Organisationsgründen bieten wir keinen mobilen Unterricht oder Beritt an. Allerdings können wir bei entsprechender Pferdeanzahl gerne ein Angebot für einen Auswärtskurs machen. Für mehr Infos, sprecht uns bitte an.